Die Sprache der Pflanzen lernen (ausgefallen)


Die Pflanzen und Bäume, auch die Steine, alles ist beseelt.  Beispielsweise galten Bäume auch in unserem Kulturkreis als heilig. In vielen Kulturen ist diese Sichtweise noch erhalten geblieben, lediglich in unserem westlichen, mechanistischem Weltbild ging dies unter.
Schon immer verstand man es, sich in diesen Welten zu befragen. Auch wir können dies heute wieder aufgreifen, wenn wir uns spielerisch, leicht und naiv wieder darauf einlassen. So lade ich Sie ein mit Spiel und Spass und eingehender Beobachtung die Zeichen der Natur zu erkunden und neu wahrzunehmen.
Wir werden uns an diesem Tag sehr intensiv mit einer Pflanze beschäftigen, sie genau anschauen, riechen, schmecken und fühlen und schauen, was jeder daraus für Schlüsse zieht. Vielleicht verwundert es dann, daß gemeinsame Beobachtungen zu gleichen Schlüssen führen.




Bitte Schreibzeug mitbringen und auf angepasste Kleidung achten!

16.06.2024 (1-mal) 14:00 - 17:00 Uhr
GG-0554-242
Für TN aus Fördergemeinden: 20,00 €
Für TN aus Nicht-Fördergemeinden: 24,00 €