Indianischer Flötenbaukurs nach Anthony Nachbauer


Die indianische Flöte nennt man Herz- oder auch Liebesflöte. Man kann durch sie das Gefühl, die Befindlichkeit u. ä. zum Ausdruck bringen. Durch die pentatonischen Töne kann das Flötenspiel u. a. wärmend, beruhigend und entspannend wirken. Dieses Instrument kann auch zur Erzählung von Geschichten oder zu therapeutischen Tätigkeiten eingesetzt werden.
Die indianische Flöte kann jeder bzw. jede bauen und spielen, weil keine handwerklichen und musikalischen Kenntnisse erforderlich sind.
Aus den unterschiedlichen Holzarten, wählen Sie einen Rohling. Nach einer kurzen Einweisung wird mit dem Raspeln, Feilen und Schleifen begonnen. Dabei werden Sie in den einzelnen Arbeitsschritten angeleitet und individuell begleitet.
Materialkosten ab 75,00 €, je nach Holzart und Flötenmodell, werden direkt im Kurs mit der Dozentin abgerechnet.