Chagall. Welt in Aufruhr


Studienfahrt zur Ausstellung in der Kunsthalle Schirn, Frankfurt/M.

Abfahrtszeiten und -orte:
7:00 Uhr Treuchtlingen, Hauptstraße/Rathausplatz
7:15 Uhr Weißenburg, Am Plerrer
7:25 Uhr Ellingen, Schloss
7:50 Uhr Gunzenhausen, Parkplatz Oettinger Str. / Altmühlbrücke

Ankunft Frankfurt ca. 11:00 Uhr
Rückfahrt Frankfurt 17:00 Uhr
via Gunzenhausen, Ellingen, Weißenburg, Ankunft Treuchtlingen ca. 21:00 Uhr


1 Tag, 10.02.2023
Freitag, 07:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Fr10.02.2023
07:00 - 21:00 Uhr
Treuchtlingen Rathausplatz, Hauptstr. 31, 91757 Treuchtlingen
1 Termin(e)
ZeitOrt
Fr10.02.2023
07:00 - 21:00 Uhr
Treuchtlingen Rathausplatz, Hauptstr. 31, 91757 Treuchtlingen
Gerhard Postler
, 1. Vorsitzender, vhs Gunzenhausen e.V.
Gerhard Postler
, 1. Vorsitzender, vhs Gunzenhausen e.V.
RG-0941-231
Reisepreis:
59,00
Festpreis für Busfahrt nach Frankfurt, inkl. Eintritt und Führung in der Kunsthalle Schirn; Rabattpreis für vhs-MitgliederReisepreis:
59,00
Festpreis für Busfahrt nach Frankfurt, inkl. Eintritt und Führung in der Kunsthalle Schirn; Rabattpreis für vhs-Mitglieder

Belegung: 
Plätze frei
 (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
Eintrag in die Warteliste:
Anmeldeformular

Weitere Veranstaltungen von Gerhard Postler
1. Vorsitzender
vhs Gunzenhausen e.V.

Besuch im Zoo Frankfurt

Studienfahrt zur alten Wirkungsstätte von Prof.Dr. Grzimek
RG-0942-231
Fr 10.02.23
07:00–21:00 Uhr
Treuchtlingen
Plätze frei

Frankfurt auf eigene Faust

Die Mainmetropole entdecken
RG-0943-231
Fr 10.02.23
07:00–21:00 Uhr
Treuchtlingen
Plätze frei

Chagall. Welt in Aufruhr

Studienfahrt zur Ausstellung in der Kunsthalle Schirn, Frankfurt/M.
Chagall. Welt in Aufruhr

Die Ausstellung in der Kunsthalle Schirn zeigt eine weniger bekannte, aber wich­tige Seite seines künstlerischen Schaf­fens: Chagalls Werke der 1930er und 40er-Jahre, in denen sich seine farben­frohe Palette zuneh­mend verdun­kelte.

Marc Chagall (1887–1985) gilt als einer der bedeu­tends­ten Künst­ler der Moderne. Als jüdi­scher Maler war Chagall durch das NS-Regime einer großen Bedro­hung ausge­setzt. Bereits in den 1930er Jahren verar­bei­tete er den immer stärker werden­den Anti­se­mi­tis­mus und wanderte 1941 in die USA aus. Sein künst­le­ri­sches Schaf­fen in diesen Jahren beschäftigt sich dabei mit Themen wie Iden­ti­tät, Heimat und Exil. Mit rund 60 Gemäl­den, Papier­ar­bei­ten und Kostü­men zeigt die Ausstel­lung Chagalls Bild­spra­che im Ange­sicht von Vertrei­bung und Verfol­gung.

Für die Ausstellung wurden bedeu­tende Leih­ga­ben zusam­men­gefüh­rt, u.a. aus dem Kunst­haus Zürich, Kunst­mu­seum Basel, Centre Pompi­dou in Paris, Tel Aviv Museum of Art, The Metro­po­li­tan Museum of Art in New York, der Tate Modern in London und dem Musée natio­nal Marc Chagall in Nizza.


Marc Chagall im Juli 1941
Bild: Carl Van Vechten, Library of Congress, (Public Domain)


Im Reisepreis sind Busfahrt, Eintritt in die Kunsthalle Schirn und eine Führung durch die Chagall-Ausstellung enthalten.




Bild: © Schirn Kunsthalle Frankfurt


Abfahrtszeiten und -orte:
7:00 Uhr Treuchtlingen, Hauptstraße/Rathausplatz
7:15 Uhr Weißenburg, Am Plerrer
7:25 Uhr Ellingen, Schloss
7:50 Uhr Gunzenhausen, Parkplatz Oettinger Str. / Altmühlbrücke

Ankunft Frankfurt ca. 11:00 Uhr
Rückfahrt Frankfurt 17:00 Uhr
via Gunzenhausen, Ellingen, Weißenburg, Ankunft Treuchtlingen ca. 21:00 Uhr


1 Tag, 10.02.2023
Freitag, 07:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Fr10.02.2023
07:00 - 21:00 Uhr
Treuchtlingen Rathausplatz, Hauptstr. 31, 91757 Treuchtlingen
Gerhard Postler
, 1. Vorsitzender, vhs Gunzenhausen e.V.
RG-0941-231
Reisepreis:
59,00
Festpreis für Busfahrt nach Frankfurt, inkl. Eintritt und Führung in der Kunsthalle Schirn; Rabattpreis für vhs-Mitglieder

vhs Gunzenhausen e.V.

Dr.-Martin-Luther-Platz 4
91710 Gunzenhausen

Tel.: +49 9831 88156-0
Lage & Routenplaner

vhs-Bildungszentrum
Nürnberger Str. 32
91710 Gunzenhausen